„Stoppt das Lebensmittelmobbing“ gewinnt den Deutschen Agrar-Marketing-Preis 2013!

 

120605_Stempel_Stop_LebensmittelDas freut uns sehr! Der von uns für den Deutschen LandFrauenverband produzierte Videospot „Stoppt das Lebensmittelmobbing“ war Teil einer großen Jahreskampagne. Und mit dieser Kampagne haben sich die LandFrauen für den Deutschen-Agrar-Marketing-Preis 2013 beworben. Auf der offiziellen Preisverleihung am 13.11. in Hannover wurde dann klar: Wir haben den Preis gewonnen!

Pokal_2011Für uns von tausend³ ist dieser Preis eine große Ehre. Und das aus zwei Gründen: Wir haben die Zusammenarbeit mit den LandFrauen sehr genossen – mit klaren inhaltlichen Vorstellungen aber einer absoluten Offenheit für eine visuelle Umsetzung haben sie sich an uns gewandt, das bisher so sperrig und moralisch transportierte Thema „Lebensmittelverschwendung“ mal völlig neu zu denken. Entstanden ist in unserem Team dann die Idee, Lebensmitteln eine Stimme zu geben – sie zu vermenschlichen – sie über ihre Probleme öffentlich sprechen zu lassen, im Bild-Zeitungs-Stil zu zeigen, wie sich Mobbing-Opfer fühlen. Dass dieses Konzept und die Idee von den Zuschauern erkannt und nun auch mit einem Preis gewürdigt wurde, macht uns sehr stolz und zufrieden. 

Wir sagen DANKE den Deutschen LandFrauen für diese tolle Zusammenarbeit den Biss, mit dem sie und ihre Hunderttausenden Mitglieder dieses so wichtige Thema 2012 in Deutschland platziert haben. „Stoppt das Lebensmittelmobbing“ geht dank der Initiative der LandFrauen jetzt noch viel mehr Menschen etwas an! 

Und nun: Spot ab!

Kunde: Deutscher Landfrauenverband (dlv)
Aufgabe tausend³: Konzeption, Drehbuch, Produktion, Postproduktion

>>> zum Deutschen Agrar-Marketing-Preis 2013

>>> zum Deutschen LandFrauenverband

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.